Die Ergebnisse der Übungen sind der eigentliche Wert des Produktes

RollaPlank® selbst ist nur ein Hilfsmittel, um – mit Hilfe spezieller Übungen – zu den angestrebten Ergebnissen zu kommen!

Habe immer Respekt, aber niemals Angst vor RollaPlank®.

Um der bestehenden Verletzungsgefahr (besonders zu Beginn und bei Steigerung der Schwierigkeitsstufe) entgegenzuwirken, beginne dein Training immer gut aufgewärmt. Verwende unbedingt die Auflagematte, wenn du in Socken (ohne Schuhe oder barfuß) trainierst, um die Rutschgefahr zu minimieren. Mit rutschfesten Schuhen oder barfuß benötigst du diese nicht unbedingt.
Die Übungen sind nach methodischen Prinzipien schrittweise aufgebaut (vom Leichten zum Schweren, vom Einfachen zum Komplexen, …). Sie sind zeitsparend und besonders effektiv. Das Ganzkörpertraining kann unter erleichterten bzw. erschwerten Bedingungen durchgeführt werden.

Trainingsplan

Effektiv trainierst du – je nach deiner Leistungsfähigkeit – schon ab 2 x/Woche, jeweils 3 Sätze bzw. 3 x 1 Minute pro Übung. Versuche immer dann auf die nächst schwierigere Stufe zu wechseln, wenn du die dynamischen Übungen bereits 15 x wiederholen oder die statischen Übungen 60 Sek. lang halten kannst. Schaffst du jeweils Stufe 4, bist du schon sehr gut trainiert. Finde dann selbständig noch anspruchsvollere Varianten.

Verändere oder erweitere die Basisübungen nach deinen Fähigkeiten. Oder denke dir – speziell für deine Sportart – neue aus. Wir sind auch offen für alle Anregungen und freuen uns auf deine Inputs, Fotos und Videos.